Kircheneintritt

Herzlich willkommen!

Interessieren Sie sich f├╝r eine Mitgliedschaft in unserer Kirche?

Vielleicht waren Sie nie Mitglied einer Kirche? Oder Sie traten aus Ihrer fr├╝heren Kirche aus, sei es aus unserer reformierten Landeskirche oder einer Anderen?

Was damals stimmte, ist heute m├Âglicherweise nicht mehr g├╝ltig. Zeiten ├Ąndern sich, ├ťberzeugungen entwickeln sich, neue Lebenssituationen werfen neue Fragen auf.

Die Zugeh├Ârigkeit zu einer Kirche ist mehr als eine Mitgliedschaft, sie bindet ein in das weltweite Christentum. Sie ist Glaubens-Gemeinschaft ├╝ber die pers├Ânlichen Grenzen hinaus und erm├Âglicht gleichzeitig am Ort Kontakte und Engagement.

Aus welchen Gr├╝nden Sie auch zu uns geh├Âren wollen - wir freuen uns dar├╝ber und wollen in Ihren ├ťberlegungen Ihr Gespr├Ąchspartner sein. Wir tun dies, ohne Sie zu bedr├Ąngen. Was immer Sie entscheiden, muss f├╝r Sie pers├Ânlich stimmen und f├╝r niemanden sonst.

Das gilt auch, falls Sie Ihre angestammte Kirche bzw. Religion verlassen wollen, um Mitglied bei uns zu werden.
Die christliche Taufe, die Sie einst erhielten, ist weltweit und f├╝r das ganze Leben g├╝ltig. Falls Sie nicht getauft sind, diesen Schritt aber tun wollen, ist dies bei uns m├Âglich. Notwendig f├╝r eine Mitgliedschaft in der evangelisch-reformierten Landeskirche ist sie aber nicht.

Was muss ich tun? Nehmen Sie Kontakt auf mit unserem Pfarramt und schildern Sie Ihre Anliegen und Fragen. Die zust├Ąndige Pfarrperson vereinbart mit Ihnen einen Termin und h├Ârt Ihnen zu. Es wartet keine "Glaubenspr├╝fung" auf Sie! Sie brauchen sich auch nicht zu rechtfertigen.

F├╝r den Eintritt ben├Âtigen wir ein Aufnahmegesuch. Sie k├Ânnen das schon vorbereiten und zum Gespr├Ąch mitbringen.

┬╗ Das Dokument f├╝r den Kircheneintritt

Kostet das etwas? Der Eintritt kostet nichts.
Aber die Gottesdienste, der Religionsunterricht, die Konfirmationsvorbereitungen, die Seniorennachmittage, die Musik, die Heizung und der Erhalt der Kirche, die Mitarbeitenden, die Solidarit├Ąt mit Notleidenden und anderes, was die Landeskirche unterst├╝tzt - all das kostet Geld. Als Mitglied der Kirche werden Sie sich durch die Kirchensteuer daran beteiligen.

Sie k├Ânnen in unserer Kirche Ihren Glauben in Freiheit leben und gestalten. Dazu bietet das kirchliche Leben vielf├Ąltige M├Âglichkeiten: im gemeinsamen Feiern des Gottesdienstes und der christlichen Festtage, in Andachten und Meditationen, in der Erwachsenenbildung, in der Kinder-, Jugend- und Altersarbeit, in der Diakonie. Sie k├Ânnen sich gemeinsam mit anderen Menschen mit religi├Âsen, spirituellen, pers├Ânlichen und gesellschaftlichen Fragen auseinander setzen. Bezugspunkt daf├╝r ist die biblische und christliche ├ťberlieferung. Sie liefert wichtige Impulse f├╝r die Gestaltung unseres Lebens und unserer Gesellschaft.
An verschiedenen wichtigen Lebensstationen bietet Ihnen die Kirche Begleitung an und kann dabei aus einem reichen Fundus ritueller Gestaltungsformen sch├Âpfen: bei der Taufe als Feier des Lebensanfangs, bei der Konfirmation im Prozess des Erwachsenwerdens, bei der Trauung als Segnung der Beziehung zweier Menschen und beim Abschiednehmen. F├╝r Menschen in schwierigen Lebenssituationen besteht das Angebot von Seelsorge und Beratung durch Pfarrer und Pfarrerinnen unserer Kirche, sei es in der Gemeinde, im Spital oder in den verschiedenen Beratungsstellen.

Bei zahlreichen Anl├Ąssen in den Gemeinden gibt es regelm├Ąssig die M├Âglichkeit f├╝r zwischenmenschliche Kontakte. ├ťber die verschiedenen Angebote k├Ânnen Sie sich im Kirchenboten bzw. in den darin enthaltenen Beilagen der Kirchgemeinde oder auf der Internetseite informieren.

Der Kirchenbote wird den meisten und seit 2009 allen reformierten Haushaltungen zugestellt.